Deutschland Stipendium für Masterstudiengang Friedens-und Konfliktforschung
Das Deutschland Stipendium sieht vor, dass das monatliche Stipendium von 300 Euro jeweils zur Hälfte aus Staatsmitteln und privaten Geldern finanziert wird. Der Spender kann das geförderte Studienfach auswählen. Die Auswahl der Studenten erfolgt durch Universitätsgremien.
In Deutschland gibt es zur Zeit an acht Standorten die Möglichkeit, den Masterstudiengang Friedens-und Konfliktforschung zu belegen. 
Mit der Förderung streben wir an, dass Studenten aus anderen und auch ärmeren Ländern in Augsburg studieren können. Soziale Gesichtspunkte sollen berücksichtigt werden.
Die Förderdauer beträgt mindestens ein Jahr, so dass ein Mindestbetrag von 1800 Euro erforderlich ist. Diese Projekt zielt auf größtmögliche Nachhaltigkeit. Die Welt braucht kenntnisreiche Friedensforscher, um Strukturen der Unvernunft und der Ungerechtigkeit zu verändern.
Was ist Sozialwissenschaftliche Konfliktforsching?
"Die systematische Analyse des gesellschaftlichen Umgangs mit Konflkten, z.B.:
- Gibt es Alternativen zu militärischen Interventionen?
- Welche Konfliktpotentiale birgt die zunehmende soziale Ungleichheit?
- Kann man Terrorismus mit miltärischer Gewalt bekämpfen?
Die Bearbeitung dieser und ähnlicher Fragen ist das Ziel Sozialwissenschaftlicher Konfliktforschung. Im Mittelpunkt stehen politische, gesellschaftliche, inter- und transnationale Konflikte sowie der Umgang mit diesen. Der Masterstudiengang vermittelt die wissenschaftlichen Theorien und Methoden, die zur Analyse und Erklärung von Konfliktverläufen und Friedensprozessen verwendet werden können". ( aus: Info-flyer der Universität Augsburg)
Mit dem 6.8. 2011, dem Hiroshima-Tag, beginnen wir die öffentliche Spendenaktion mit dem Ziel, bis Anfang Oktober die Summe für ein Stipendium zu sammeln. Dazu sind 1800 Euro erforderlich.
Wir bitten um Überweisung der Spendenbeträge auf das Konto der peace-factory:
Kto: 250512530; BLZ 72050000 Stadtsparkassse Augsburg.

Wenn die Summe erreicht ist, wird das Geld an die Universität Augsburg überwiesen und jeder Spender erhält von der Abteilung Fundraising eine Spendenquittung. Zuständig dafür bei der Universität ist Frau Dr. G. Höfner.
Wir werden über den Fortgang der Aktion berichten.
Aktueller Spendenstand: 1050,00 Euro. Danke an alle Spender!
 

CMS: Website Baker. Programmierer: Sebastian Bopp (bopp2.de).